Pilze aus dem Wald in einem heißen Topf

Posted on Hobby


Man kann verschiedene Pflanzen in Töpfen und Kästen züchten. Aber haben Sie schon einmal versucht, Waldpilze in Töpfenzu züchten? Das ist eine interessante Idee und einen Versuch wert. Auf diese Weise kann man das Leben der Pilze in der Natur zu Hause nachahmen. Dabei handelt es sich um die Symbiose von Pilzen mit den Wurzeln höherer Pflanzen. So leben zum Beispiel Fichtenpilze in Symbiose mit Fichten , Suboak-Pilze mit Eichen , Kieselpilze mit Birkenund Espen . Im Heimanbau werden natürlich auch kleinere Pflanzen als Pilzpartner verwendet. Nach Angaben von Heimpilzzüchtern sind Lilien am besten geeignet. Aber auch andere Pflanzen, die wir in Töpfen züchten, können mit Pilzen \’kooperieren\‘. Warum probieren Sie es nicht einmal aus? Vielleicht klappt es ja auch bei Ihnen! Rezept vorhanden!
hřib v mechu

Zutaten
– 3 Kappen frischer, gesunder, reifer Pilze aus dem Wald (nicht aus dem Laden!)
– 4 Liter Wasser
– 50 Gramm Hefe

Vorgehensweise
In ein ausreichend großes Gefäß abgießen und die Hefe hinzufügen. Schneiden Sie die Pilze und zerkleinern Sie sie in einem Fleischwolf. Die Pilze in das Wasser mit der Hefe geben, mischen und abdecken (nicht ganz abdecken, sondern Luft eintreten lassen). An einem warmen, dunklen Ort 10-14 Tage ruhen lassen.

Nach dieser „Ruhezeit“ die Mischung gut umrühren. Nehmen Sie etwa 200 ml der Mischung und mischen Sie sie gut mit 2 Litern Wasser bei Zimmertemperatur. Die „Setzlinge“ sind nun fertig!
houby a kapradí

Gießen und warten
Bereiten Sie die Topfpflanzen vor, die Sie für die Pilzzucht ausgewählt haben. Füllen Sie die Töpfe mit Torf. Jetzt müssen Sie sie nur noch mit den vorbereiteten „Setzlingen“ gießen. Das war\’s!

Wenn die Pilzsporen den Topf mögen, werden sie aktiviert. Wenn die Symbiose mit der Pflanze erfolgreich ist, werden sie zusammen mit ihren „Partnerpflanzen“ wachsen „wie Pilze nach dem Regen“. Natürlich werden sie kleiner sein als Waldpilze und keine echten Fichten- oder Eichenpilze sein (in Heimversuchen müssen Fichten und Eichen als Partner verwendet werden). Aber sie werden auch schön sein!


© Impulsiv Umkirch | Theme by 7Theme