Die Gesundheit des Präsidenten als öffentliche Gesundheit.

Posted on Politik


Milos Zeman ist seine letzte mögliche Amtszeit als Präsident. Wir wissen mit Sicherheit, dass sein Mandat 2023-3 ausläuft und dass der neue tschechische Präsident auf uns wartet. In den letzten Monaten wurde jedoch vermehrt über den schlechten Gesundheitszustand des Staatsoberhauptes gesprochen.

Was stört Sie Milos Zeman? In letzter Zeit sehen wir, dass sich sein Gesundheitszustand verschlechtert, dies schränkt ihn in der Ausübung des Präsidentenamtes ein, er kann bei Staatsbesuchen nicht viel reisen, er spricht nicht so oft in Reden und insgesamt sehen wir, dass er nicht mehr so energisch ist wie zuvor.
Česká republika, česká vlajka

Er gab zu, dass sich sein Gesundheitszustand verschlechtert hatte. In einem seiner letzten Interviews sagte er, was ihn störte:

*Hypotonie

* Beinschmerzen, wenn keine regelmäßige Rehabilitation durchgeführt wird

-Schlechtes Gehör usw.

Dies sind offiziell anerkannte medizinische Komplikationen, und wir wissen nicht, was den Präsidenten sonst noch stört.

Viele Menschen sollten umfassend darüber informiert werden, was mit dem Staatsoberhaupt nicht stimmt, und selbst wenn es ihm gesundheitlich so schlecht geht, wird er wahrscheinlich von seinem Amt zurücktreten.

Wir glauben nicht, Gesundheit ist das Private und sehr Persönliche eines jeden Menschen, und es ist nicht die Pflicht von Herrn Milos Zeman, sich dem ganzen Land, der ganzen Welt anzuvertrauen, obwohl er Präsident der Tschechischen Republik ist. Er ist ein sehr intelligenter Mann und wird, wenn nötig, beiseite treten und sich sich selbst widmen.

Wir sollten ein bisschen menschlicher sein, und wir sollten sagen, dass Gesundheit, Glück und Liebe wirklich die wichtigsten Dinge in unserem Leben sind, und wir sollten einander mit Respekt und Demut begegnen, auch wenn es um Politik und die politische Welt geht.
Praha, Pražský hrad

Es spielt keine Rolle, wie weit wir sind, keine bekannten Persönlichkeiten, ob wir uns in der Politik engagieren oder vor wem wir jeden Tag stehen, aber niemand hat das Recht zu beleidigen, respektlos zu sein oder andere unangemessene Manifestationen.

Die Tschechische Republik wäre ein besseres Land, nicht wenn wir einen vollkommen gesunden und wichtigen Präsidenten hätten, sondern wenn wir alle zuerst anfangen würden, an uns selbst zu arbeiten, ob wir Ärzte, Beamte, Müllmänner, Lehrer, Arbeiter oder Staatsoberhäupter wären.

.


© impulsiv | Theme by 7Theme